FAQ



In dieser Sammlung häufig gestellter Fragen (engl. FAQ, Frequently Asked Questions) wird versucht, auf die typischen Anliegen alter und neuer LOGIKUS-Fans einzugehen. Die Liste wird laufend ergänzt.


Mein alter LOGIKUS ist verschollen, wo kann ich einen neuen bekommen?

Leider wird der LOGIKUS schon seit Jahrzehnten nicht mehr produziert, die Suche nach »vergessenen« Restexemplaren im Spielwarenhandel ist daher völlig sinnlos. Als einzig erfolgversprechender Weg verbleibt die Suche in den Auktionen bei eBay Deutschland : Dort finden sich immer wieder mal LOGIKUS-Kästen verschiedenen Erhaltungszustandes im ständig wechselnden Angebot! Neuwertige freilich sind äußerst rar. Eine wiederaufgelegte »Jubiläumsausgabe« aus dem Kosmos-Verlag wird wohl leider Wunschtraum bleiben, denn die ursprünglichen Spritzguß-Formen existieren nicht mehr. Neue Formen würden enorme Kosten verursachen, die selbst bei optimistisch geschätzten Verkaufszahlen niemals wieder hereinzuholen wären...

LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten

Wieviele Ergänzungs-Sets hat es zum Grundkasten gegeben?

Uns ist nur eines bekannt, nämlich das LOGIKUS-Zusatz-Set mit dem Namen »Wir programmieren weiter«. Das Handbuch dazu (rot-weiße Titelseite) stammt gleichfalls von Rolf Lohberg und ist in Aufmachung und Größe dem Anleitungsbuch des Grundkastens vergleichbar. Zum Lieferumfang gehörte ein Satz Transparentstreifen für die Lampenreihe.


Ich will den Simulator ausprobieren, wo bekomme ich die LOGIKUS-Anleitungsbücher her?

Dank (und mit) der freundlichen Genehmigung des Kosmos-Verlages können wir sowohl das erste Grundkasten-Handbuch als auch das Ergänzungs-Handbuch zum Download anbieten! Damit kann man auch ohne die Original-Hardware die Faszination des LOGIKUS (zumindest ansatzweise) nacherleben...


Gibt es die zum Betrieb des LOGIKUS erforderliche 4,5V-Flachbatterie noch zu kaufen?

Durchaus, wenn man auch zuweilen etwas danach suchen muß! Im gut sortierten Elektrohandel sind diese Batterien aber immer noch erhältlich. Als wartungsfreie und umweltfreundliche Alternative empfiehlt sich der Betrieb des LOGIKUS mit einem biligen Steckernetzteil, bei dem Sie einzig darauf achten müssen, keine höhere Spannung als 4,5V einzustellen. Bei höherer Spannung würden die Lämpchen sofort durchbrennen! Die Polung bei Gleichspannungs-Netzteilen ist egal. Sie können die beiden Adern des Anschlußkabels entweder direkt unter die entsprechenden Schrauben im LOGIKUS-Batteriefach klemmen oder aber eine geeignete Steckbuchse in einer Seitenwand des LOGIKUS einbauen...

LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten LOGIKUS-Baukasten

Mein LOGIKUS funktioniert zwar noch, hat aber arge Kontaktprobleme?!

In der Tat kann die Zuverlässigkeit der gesteckten Verbindungen im Lauf der Jahre durch unvermeidliche Oxidationserscheinungen an den Metallteilen (Kontakfedern und Schaltdraht) leiden. Man kann aber Abhilfe schaffen, indem man die Schaltschieber von der Unterseite her sorgfältig zerlegt und die Kontaktzungen sowie die Kontaktflächen der Federklemmen Stück für Stück poliert. Bei der Demontage ist größte Vorsicht angebracht, da nach so langer Zeit die Weichmacher aus dem Kunststoff längst herausdiffundiert sind und die Teile daher recht bruchempfindlich sein können. Die sorgfältige und gezielte Behandlung mit sog. Kontaktspray ist möglicherweise auch erfolgversprechend, aber bei latent sprödem Kunststoff wegen der durch die Verdunstungskälte entstehenden mechanischen Spannungen gleichfalls nicht ohne Risiko... Beim Schaltdraht ist Ersatz durch Neuware gleichen Durchmessers der einzig sinnvolle Weg.


Leider kommen die Kontaktprobleme nach einiger Zeit wieder, was kann man sonst noch tun?

Eine moderne, fassungs- und spannungskompatible LED-Lampe (E10) zieht keine 70 mA wie die originalen Glühlampen, sondern nur 0,7 mA bis 18 mA bei einer Nennspannung von 3,5 V. Sie leuchtet zudem hell weiß und nicht nur gelblich. Damit funktioniert ein LOGIKUS trotz einiger Kontakt-Korrosion immer noch gut, selbst bei sich durch viele Reihenschaltungen deutlich summierenden Übergangswiderständen! Solche Lampen gibt es z.B. bei CONRAD unter der Bestellnummer 403412 zum Preis von 2,59 EUR pro Stück. Das komplette Umrüsten ist zwar kein ganz billiges Vergnügen - es werden ja immerhin zehn Exemplare davon benötigt - aber dafür erstrahlt ein LED-bestückter LOGIKUS in vorher nie gekannter Pracht und erfreut mit zuverlässiger Funktion, statt durch flackerndes Birnchenglimmen zu frustrieren...


Wieso vertut einer seine wertvolle Zeit mit dem Schreiben von so einer Homepage?

Erstens, um Ihnen eine Freude zu bereiten: Falls Sie das Thema dieser Website nicht interessieren würde, dann wären Sie nicht hier und würden dies hier nicht lesen. Zweitens möchte ich hier der virtuellen Öffentlichkeit etwas geben, um an anderer Stelle guten Gewissens nehmen zu können. So funktioniert das im (nichtkommerziellen) Internet! Drittens kann ich dem realen Sammlerwahn leicht(er) entsagen, wenn ich meine vielfältigen Kollektionen vollständig virtualisiere (und hernach nie mehr abzustauben brauche). Viertens schließlich kann ich mit so einer privaten Fingerübung abseits aller durch einen zahlenden Auftraggeber auferlegten Zwänge zeigen, was ich als Texter und Webdesigner so alles auf der Pfanne habe. Genug der guten Gründe? Denke ich auch... ;-)



Home